Jump to main content
Logo Televista

Schriftliche Durchführung der 27. Generalversammlung

Am 18. Februar 2021 haben wir alle Mitglieder via E-Mail informiert, dass die Generalversammlung aufgrund der ausserordentlichen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus nicht im gewohnten Rahmen stattfinden kann. Gestützt auf die Corona-Verordnung 2 des Bundesrates hat der Vorstand entschieden, von der Möglichkeit der schriftlichen Stimmabgabe Gebrauch zu machen. Die Anträge des Vorstandes werden somit schriftlich zur Abstimmung gebracht. Es sind dies (gemäss Statuten):

Traktanden:  
1.         Genehmigung des Protokolls der letzten Generalversammlung
2.         Genehmigung des Jahresberichtes des Vorstandes
3.         Genehmigung der Jahresrechnung unter Kenntnisnahme des Revisionsberichtes
4.         Genehmigung des Budgets und Festsetzung der Jahresbeiträge
5.         Wahlen

Der Vorstand beantragt, sämtliche Traktanden zu genehmigen und den Mitgliederbeitrag unverändert bei CHF 100.00 (für Privatpersonen und Firmen) und CHF 50.00 (für Personen in der Ausbildung) zu belassen. Sämtliche bisherigen Vorstandsmitglieder und Revisoren lassen sich für eine weitere Amtsperiode wählen.

Der Vorstand hat als Stimmenzählerin die offiziell gewählte Ombudsstelle von Televista 8304 (Frau Doris Müller, Friedensrichterin von Wallisellen) gewählt.

Die unterzeichneten Stimmzettel sind bis spätestens am 1. September 2021 an Televista 8304, c/o Atlantis AG, Kriesbachstrasse 3c, 8304 Wallisellen oder eingescannt an friedensrichter@wallisellen.ch zu senden.

Der Vorstand von Televista wird Ende September 2021 auf der Televista-Website über die Abstimmungsresultate informieren.

Unterlagen zur 27. Generalversammlung

Die Rechnung schliesst bei einem Aufwand von CHF 186'854.51 mit einem Gewinn von CHF 5'917.64 ab.

Wir wünschen allen Mitgliedern von Televista 8304 weiterhin gute Gesundheit und freuen uns über eine rege Teilnahme bei den schriftlichen Abstimmungen.

Vielen herzlichen Dank für Deine Stimmabgabe!